Freitag, 22. Mai 2015, 20.00 Uhr
REGENSBURGER DOMSPATZEN & L’ORFEO BAROCKORCHESTER (Deutschland / Österreich)

Wolfgang Amadeus Mozart – Geistliche Werke für Chor und Orchester



Freitag, 22. Mai 2015, 22.45 Uhr (Nachtkonzert)
PROFETI DELLA QUINTA (Israel / Schweiz)

Musik der Karwoche – Emilio de’ Cavalieri: Lamentationen und Responsorien (um 1600)

Samstag, 23. Mai 2015, 11.00 Uhr (Matinee)
RACHEL PODGER, Violine (Großbritannien)

„Guardian Angel – Schutzengel“ –
Solorecital mit Werken von J. S. Bach, G. Tartini und H. I. F. Biber

Samstag, 23. Mai 2015, 14.00 Uhr
ECHO DU DANUBE (Deutschland)

„Alla Napolitana“ – Neapel: Schmelztiegel der Kulturen (17. Jh.)

Samstag, 23. Mai 2015, 16.00 Uhr
ENSEMBLE LEONES (Deutschland / Schweiz)

„Farben im Dunkel“ – Die wunderbare Klangwelt des Alexander Agricola (1445/6-1506)

Samstag, 23. Mai 2015, 20.00 Uhr
MUSICA HUMANA 430 (Polen / Deutschland)

Mozart und seine Zeitgenossen – Orchesterwerke von J. M. Kraus, J. B. Vanhal, P. Wranitzky und W. A. Mozart

Samstag, 23. Mai 2015, 22.45 Uhr (Nachtkonzert)
THE MARIAN CONSORT & ROSE CONSORT OF VIOLS (Großbritannien)

„An Emerald in a Work of Gold – Ein Smaragd in einem Werk aus Gold“
Musik der englischen Renaissance aus Handschriften der Bibliothek von Christchurch, Oxford u. a. von W. Mundy, T. Tallis, R. White, R. Parsons, N. Strogers und W. Byrd



Sonntag, 24. Mai 2015, 11.00 Uhr (Matinee)
ENSEMBLE STRAVAGANZA (Frankreich)

Konzert am Habsburger Hof des 17. Jahrhunderts – Musik von H. I. F. Biber, J. J. Froberger, J. H. Schmelzer und G. A. Pandolfi Mealli

Sonntag, 24. Mai 2015,
14.00 Uhr (Teil I) / 17.30 Uhr (Teil II) / 22.45 Uhr (Teil III)
CONCERTO PALATINO (Italien)

„Claudio Monteverdi 1610“ –
Missa in illo tempore – Sacri Concentus – Vespro della beata vergine

Sonntag, 24. Mai 2015, 15.30 Uhr
BATZDORFER HOFKAPELLE (Deutschland)

„My favourite Instrument“ – G. F. Händel und die Oboe

Sonntag, 24. Mai 2015, 20.00 Uhr
HARMONIE UNIVERSELLE (Deutschland)

„Corellimania“ – Concerti & Concerti grossi

Montag, 25. Mai 2015, 11.00 Uhr (Matinee)
PHANTASM (Großbritannien)

150 Jahre Überraschungen im englischen Kontrapunkt –
Gambenconsort-Musik im 16./17. Jahrhundert in England von C. Tye, O. Gibbons, W. Byrd, W. Lawes, J. Jenkins und H. Purcell

Montag, 25. Mai 2015, 14.15 Uhr
NEW YORK POLYPHONY (USA)

„O quam gloriosum“ – Geistliche Vokalmusik der Renaissance
von T. L. de Victoria, F. Guerrero, F. Soriano und G. P. da Palestrina

Montag, 25. Mai 2015, 16.00 Uhr
IL SUONAR PARLANTE ORCHESTRA (Italien)

„Barbarische Schönheit“ – Osteuropäischer Einfluss in Konzerten von G. Ph. Telemann, F. Jiranek,  J. G. Graun und J. A. Hasse

Montag, 25. Mai 2015, 20.00 Uhr
LES AMBASSADEURS (Frankreich)

„Per l’Orchestra di Dresda“ – Concerti von A. Vivaldi, J. G. Pisendel, J. J. Quantz, G. Ph. Telemann, J. D. Zelenka und J. D. Heinichen