Konzerteinführungen

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Musikwissenschaft der Universität Regensburg gibt es zu folgenden Konzerten Konzerteinführungen bei freiem Eintritt:

Konzert 6 (Scherzi Musicali), Prof. Dr. Katelijne Schiltz,
Samstag, 3. Juni 2017, 19.00 Uhr
„Haus der Begegnung“ der Universität Regensburg, Hinter der Grieb 8 (Erdgeschoss links, gleicher Eingang wie „Amore, Vino & Amici“, Festivalrestaurant)

Konzert 11 (Solomon’s Knot Baroque Collective), Dr. Michael Wackerbauer,
Sonntag, 4. Juni 2017, 18.00 Uhr (!)
„Haus der Begegnung“ der Universität Regensburg, Hinter der Grieb 8 (Erdgeschoss links, gleicher Eingang wie „Amore, Vino & Amici“, Festivalrestaurant)

Konzert 13 (Raquel Andueza & La Galanía), Prof. Dr. Álvaro Torrente,
Montag, 5. Juni 2017, 10.00 Uhr (Konzerteinführung in englischer Sprache)
„Haus der Begegnung“ der Universität Regensburg, Hinter der Grieb 8 (Erdgeschoss links, gleicher Eingang wie „Amore, Vino & Amici“, Festivalrestaurant)
(In Zusammenarbeit mit dem deutsch-spanischen Verein El Puente e.V.)

Konzert 16 (Musica Fiata & La Capella Ducale), Prof. Dr. Wolfgang Horn,
Montag, 5. Juni 2017, 19.00 Uhr
„Haus der Begegnung“ der Universität Regensburg, Hinter der Grieb 8 (Erdgeschoss links, gleicher Eingang wie „Amore, Vino & Amici“, Festivalrestaurant)


Prof. Dr. Katelijne Schiltz
Katelijne Schiltz ist Professorin am Institut für Musikwissenschaft der Universität Regensburg. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören die Musik des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, insbesondere das Musikleben im Venedig des 16. Jahrhunderts, die musikalische Rätselkultur und die Geschichte und Ästhetik der Aufführungspraxis.

Dr. Michael Wackerbauer
Michael Wackerbauer studierte Physik und Musikwissenschaft und war als Cellist u.a. mit zahlreichen Projektverträgen beim Philharmonischen Orchester Regensburg tätig. Am Institut für Musikwissenschaft der Universität Regensburg beschäftigte er sich in Forschungsprojekten bislang mit der Musik des 19. und 20. Jahrhunderts. Seit 2014 ist er zudem wissenschaftlicher Mitarbeiter am dortigen Lehrstuhl für Musikpädagogik.

Prof. Dr. Álvaro Torrente
Álvaro Torrente ist Professor für Musikwissenschaft und Direktor des musikwissenschaftlichen Instituts Universidad Complutense de Madrid. Seit 2007 ist er Director-at-Large der Internationalen Musicological Society.

Prof. Dr. Wolfgang Horn
Wolfgang Horn ist nach Stationen an den Universitäten bzw. Musikhochschulen in Tübingen, Hannover und Erlangen seit 2002 Inhaber des Lehrstuhls für Musikwissenschaft an der Universität Regensburg. Seine Dissertation „Die Dresdner Hofkirchenmusik 1720-1745“ (Stuttgart und Kassel 1987) ist unter http://epub/uni-regensburg.de/27751 zu finden (alternativ im Buchhandel, Carus-Verlag).