Freitag, 17. Mai 2024, 20.00 Uhr, Dreieinigkeitskirche
REGENSBURGER DOMSPATZEN & MUSICA FLOREA PRAG      (Deutschland / Tschechien)

Glanz & Gloria – Vivaldi & Zelenka – Barocke Zeitgenossen – Kyrie, Gloria, Laudate Dominum, Magnificat, Simphonie à 8 concertanti


Freitag, 17. Mai 2024, 22.45 Uhr (Nachtkonzert), Dominikanerkirche
THE MARIAN CONSORT & THE ILLYRIA CONSORT (Großbritannien)

Eine Reise entlang der Adria – Vokal- und Instrumentalmusik des 17. Jahrhunderts von Venedig nach Dalmatien


Samstag, 18. Mai 2024, 11.00 Uhr (Matinee), Dreieinigkeitskirche
LES MUFFATTI & BART JACOBS, Orgel (Belgien)

J. S. Bach – Concerti für Orgel und Orchester (Teil II) – Rekonstruktionen nach Arien und Instrumentalsinfonien aus Kantaten von Bart Jacobs

Samstag, 18. Mai 2024, 14.00 Uhr, Schottenkirche St. Jakob
LA PETITE ÉCURIE (Niederlande)

Grand Tour de la Petite Écurie – Musik für Hautboistenbande aus Frankreich, England, Italien und Deutschland im 17. und 18. Jahrhundert

Samstag, 18. Mai 2024, 16.00 Uhr, Basilika St. Emmeram
LES OMBRES & THÉOTIME LANGLOIS DE SWARTE, Solovioline (Frankreich)

Diapason 415 Hz – Jean-Marie Leclair & Antonio Vivaldi – Ouvertüre, Sinfonia, Concerto

Samstag, 18. Mai 2024, 20.00 Uhr, Dreieinigkeitskirche
ENSEMBLE LA CHIMERA, I FEDELI, ENSEMBLE VOZ LATINA & VOKALENSEMBLE NOVOCANTO (Italien / Schweiz / Österreich)

La Pellegrina – Sechs musikalische Intermedien zum Schauspiel La Pellegrina von Girolamo Bargagli (Florenz, 1589) anlässlich der Hochzeit von Ferdinando I. de’ Medici und Christine von Lothringen

Samstag, 18. Mai 2024, 22.45 Uhr (Nachtkonzert), Dominikanerkirche
THE BINCHOIS CONSORT (Großbritannien)

Jacob Obrecht – Missa „Scaramella“ – Motetten von Jacob Obrecht, Antoine Brumel & Alexander Agricola

Sonntag, 19. Mai 2024, 11.00 Uhr (Matinee), Reichssaal
FIERI CONSORT (Großbritannien)

The Unknown Traveller – Musica transalpina – Madrigale aus der 1588 in England veröffentlichten Sammlung

Sonntag, 19. Mai 2024, 14.00 Uhr, Minoritenkirche
ENSEMBLE APOTROPAÏK (Frankreich)

Bella Donna – Femme Sublime – Fleur Mortelle – Mittelalterliche Musik von Bernart de Ventadorn, Guillaume de Machaut, Guillaume Dufay u.a.

Sonntag, 19. Mai 2024, 16.00 Uhr, Basilika U.L. Frau zur Alten Kapelle
LE CONSORT (Frankreich)

Specchio Veneziano – Der Venezianische Spiegel – Musik der größten Violinvirtuosen Venedigs zu Beginn des 18. Jahrhunderts – Antonio Vivaldi und Giovanni Battista Reali, Werke von Marco Uccellini und Alessandro Marcello

Sonntag, 19. Mai 2024, 20.00 Uhr, Dreieinigkeitskirche
KÖLNER AKADEMIE & RONALD BRAUTIGAM, Hammerflügel (Deutschland / Niederlande)

Ludwig van Beethoven (1770-1827) – „Die Geschöpfe des Prometheus“ – Klavierkonzerte Nr. 3 c-Moll & Nr. 5 Es-Dur

Sonntag, 19. Mai 2024, 22.45 Uhr (Nachtkonzert), Reichssaal
ARSENALE SONORO (Italien)

Cara Notte – Geliebte Nacht – Serenata a voce sola – Alessandro Scarlatti & Georg Friedrich Händel

Montag, 20. Mai 2024, 11.00 Uhr (Matinee), Reichssaal
QUICKSILVER (USA)

Early Moderns – Frühe Moderne – Instrumentalmusik des 17. Jahrhunderts

Montag, 20. Mai 2024, 14.00 Uhr, Ehemalige Dompfarrkirche St. Ulrich
PERRINE DEVILLERS, Sopran & ARIEL ABRAMOVICH, Vihuela de mano (Frankreich / Argentinien)

El Parnasso – La música de Estevan Daça (Valladolid, 1576) – Villancicos, Villanescas, Sonetos

Montag, 20. Mai 2024, 16.00 Uhr, Reichssaal
CONSTANTINOPLE & MARCO BEASLEY, Tenor (Kanada / Italien)

Il Ponte di Leonardo – Orient trifft Okzident – Gesänge der italienischen Renaissance und des osmanischen Hofes

Montag, 20. Mai 2024, 18.30 Uhr (!), Dreieinigkeitskirche
Chor & Orchester der CAPELLA CRACOVIENSIS (Polen)

Georg Friedrich Händel (1685–1759) – Oratorium Samson (1741)