A: € 46,-* | B: € 30,-* | C: € 14,-*
   * die Tage Alter Musik sind von der MwSt. befreit.
Konzert 11

Sonntag, 4. Juni 2017, 19.00 Uhr (!)
Dreieinigkeitskirche, Gesandtenstraße

SOLOMON’S KNOT BAROQUE COLLECTIVE (Großbritannien)

Zoë Brookshaw, Laura Oldfield  Sopran
Kate Symonds-Joy, Roderick Morris  Alt
Thomas Herford, Ruairi Bowen  Tenor
Jonathan Sells, Alex Ashworth  Bass

James Toll (Konzertmeister), Guy Button, George Clifford, Naomi Burrell  Violine
Joanne Miller, Jordan Bowron  Viola
Jonathan Rees  Violoncello
Jan Zahourek  Kontrabass
Inga Maria Klauke  Fagott
Russell Gilmour, William Russell  Trompete
Rosemary Toll  Pauke
Chad Kelly  Cembalo, Orgel
Josep Maria Martí Duran  Theorbe

Jonathan Sells  Leitung

G. F. Händel – The Messiah – Dublin Version 1742


Am 13. April 1742 wurde die Uraufführung von G. F. Händels „Messias“ in Dublin enthusiastisch vom Publikum gefeiert. Die pompösen Massenaufführungen, die Ende des 18. Jahrhunderts durch stetig wachsende Zahlen von Mitwirkenden für allgemeines Verkehrschaos in London sorgten, sind nur ein Zeugnis der großen Popularität, deren sich Händels Werk seither allgemein erfreut. Ganz vergessen wird dabei, dass der „Messias“ für einen fast schon kammermusikalischen Rahmen entstand, denn im Gegensatz zu London war die Uraufführung in Dublin wesentlich kleiner besetzt.
Das exquisite Londoner Vokal- und Instrumentalensemble Solomon’s Knot Baroque Collective präsentiert in Regensburg den „Ur-Messias“ in der Rekonstruktion des  renommierten Musikwissenschaftlers und Dirigenten John Butt. Man hält sich dabei akribisch an die Vorgaben Händels. Ensemblegröße und Anzahl der Sänger passt man den Dubliner Verhältnissen von 1742 an, was einen deutlich schlankeren Gesamtklang zur Folge hat. Die Gesangssolisten firmieren auch gleichzeitig als Chor. Für musikalische Überraschungen ist demnach gesorgt.



Konzerteinführung: Dr. Michael Wackerbauer, 18.00 Uhr,
Vortragsraum im „Haus der Begegnung” der Universität Regensburg, Hinter der Grieb 8
Eintritt frei!



Konzertdauer: ca. 140 Minuten plus Pause

Webseite der Interpreten:
Solomon's Knot Baroque Collective





Jonathan Sells