A: € 38,-* | B: € 26,-* | C: € 14,-*

Evtl. sind noch Restkarten vorhanden, es lohnt sich bei uns anzufragen: 0941 / 704 00 72
 
* die Tage Alter Musik sind von der MwSt. befreit.
Konzert 7

Samstag, 3. Juni 2017, 22.45 Uhr (Nachtkonzert)
Reichssaal, Rathausplatz

LA GRANDE CHAPELLE (Spanien)

Eugenia Boix  Sopran
Lina Marcela López  Sopran
Gabriel Díaz Cuesta  Countertenor
Gerardo López Gámez  Tenor

José Manuel Navarro, Íñigo Aranzasti   Violine
Sara Ruiz  Viola da gamba
Carles Cristóbal  Dulzian
Onofre Serer  Perkussion
Thor-Harald Johnsen  Theorbe, Gitarre
Sara Águeda  Spanische Harfe
Herman Stinders  Orgel

Albert Recasens  Leitung

Juan Hidalgo (1614-1685)  – Música para el Rey Planeta – Musik für König Philipp IV. und Karl II. – Tonos, Villancicos und Theatermusik


Obwohl er heute fast ausschließlich als einer der Schöpfer der Zarzuela, der spanischen Form der Oper, bekannt ist, hatte Juan Hidalgo zu seinen Lebzeiten ebenso mit seinen weltlichen (humanos) und geistlichen (divinos) Arien (Tonos) Erfolg. Für Gottesdienste und Prozessionen schrieb Hidalgo aufwändig gestaltete Villancicos. Dieser Erfolg spiegelt sich in zahlreichen Abschriften in Spanien, aber auch der Neuen Welt, wider. 1645 ernannte König Philipp IV. den jungen Hofharfenisten zu seinem offiziellen Kammer- und Theaterkomponisten.
La Grande Chapelle zeichnet unter seinem Gründer und Leiter Albert Recasens ein abwechslungsreiches musikalisches Porträt des im Dienste der spanischen Könige Philipp IV. und Karl II. stehenden Hofkomponisten. Die Stärke des spanischen Vokal- und Instrumentalensembles ist die farbenreiche Verbindung des solistischen Vokalklangs mit der feinfühligen Begleitmusik aus Streichern, Zupfinstrumenten und Perkussion. Das Ensemble verleiht den Tonos und Villancicos des spanischen Meisterkomponisten des 17. Jahrhunderts Leichtigkeit und Charme.

Konzertdauer: ca. 70 Minuten (keine Pause)

Webseite der Interpreten:
La Grande Chapelle







Albert Recasens